Des Menschen Wille ist sein Himmelreich – Karl May (1842–1912)

Utes und Gabrieles Erfahrungen mit dem Willenskraft – Kurs

Wir haben es in unserem Leben gut gelernt, uns immer nur von unserer Schokoladenseite zu zeigen, ja keine Schwäche einzugestehen, geschweige denn zu zeigen. Schwäche bedeutet ja sofortigen Untergang, macht angreifbar. Das steckt wunderbar in uns drin.

Mit diesem allgemein üblichen Denk- und Handlungsmuster wollen Ute und ich in diesem Blogartikel mal ein bisschen aufräumen. Natürlich griff dieses Muster auch bei uns. Wir haben beide den Willenskraft-Kurs mitgemacht. Die allgemeine Meinung der Teilnehmer war positiv. Sie waren voller Motivation und Willenskraft. Jedoch ist bei uns nicht sofort der starke Wille ausgebrochen, hurra und wir wollen nichts anderes mehr.

Nein bei uns war es genau anders herum. Genau darüber soll dieser Beitrag erzählen. Wir machen uns mal so richtig verletzlich, weil wir inzwischen wissen: Unsere Schwäche ist keine Schwäche, sondern eine Stärke, wenn wir sie nach außen tragen.

Gabrieles Erfahrungen zur Willenskraft

Kennst du das? Du weißt, dass du gern schreibst, hast aber immer Zweifel, ob das, was du da schreibst überhaupt jemanden interessiert, ob das auch ja niemand falsch versteht. Das lähmt so gewaltig.

Das tobt und kämpft gerade in mir. Da fällt mir ein Beitrag vor die Füße. Sei im Moment, nicht in der Zukunft. Ja, genau das bin ich nicht, im Moment, wenn ich daran denke, ob das jemand lesen wird. Ich bin mit meinen Gedanken in der Zukunft, bei einem Ereignis, dessen Ausgang ich nicht kenne.

Ich öffne jetzt mal mein Herz und schreibe den Lärm auf, der in meinem Inneren rumort. Aber Vorsicht, lasst euch nicht runterziehen von meinem Gehirnpups. Er ist hoch toxisch. „Jetzt habe ich den Kurs mitgemacht und…wo ist meine glühender Wille? Stattdessen kommen massiv Zweifel hoch. Ich habe nicht die geringste Ahnung, was meine Aufgaben in der 40-Tage-Challenge sein könnten. Ich habe nur noch eine Woche Zeit, mir was zu überlegen. Ich habe nach diesem wirklich tollen Kurs, der sehr intensiv war, keine Energie mehr. Ich brauche Ruhe. Darf ich mir das erlauben? Was soll meine Seelenfamilie von mir denken, wenn ich einfach eine Woche lang nichts mache?“

Der Wille kann Berge versetzen… wo bleibt mein Wille?

Puh, das waren anstrengende Prozesse, durch die ich die letzten Tage gegangen bin. Ich habe mir erlaubt, eine Woche lang Pause zu machen. Jetzt bin ich klarer. Es ist alles gut. Durch den Widerstand und die Zweifel vorm Schreiben habe ich meine Aufgabe für die 40-Tage-Challenge des Willensstärke-Kurses gefunden. Ich werde an jedem der 40 Tage irgend etwas auf den Social-Media-Kanälen schreiben und sei es, dass ich gerade mal wieder gegen mich selbst kämpfe.

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

Was bedeutet dieser Spruch in der Tiefe? Wenn uns niemand verdreht, verbiegt oder zurechtstutzt, so wie er uns haben will, dann wird uns unser Wille gewährt. Dann sind wir in unserem Himmelreich.

Nun sieht die Realität für die meisten von uns etwas anders aus. Schon sehr früh wurde es uns abtrainiert, einen eigenen Willen zu haben. Da kamen so einige Maßregelungen von Eltern, Großeltern oder anderen Bezugspersonen, wie:

„Kinder mit nem Willen kriegen was auf die Brillen.
Kinderwille ist Dreck wert.
Es heißt nicht, ich will, es heißt, ich möchte.“

Es ist also nachvollziehbar, dass diese Kindheitsprägungen unsere Willenskraft blockieren, wenn wir uns das nicht bewusst machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Utes Erfahrungen zur Willenskraft

Ja der Wille.. der eine hat einen starken Willen, der andere wieder nur schwach und viele haben offensichtlich gar keinen. Auch ich habe einen relativ schwachen Willen und aus diesem Grund nahm ich am Willenskraft-Booster-Kurs von Andreas Bernknecht teil.

Endlich mal meine Wünsche und Projekte konkret und ohne Ablenkungen zu verwirklichen. Tja ich muss Euch berichten wie es mir ergangen ist. Ich war voller Begeisterung im Kurs, nachdem ich alle Arbeitshilfen ausgedruckt hatte, schaute ich mir alles nochmals an. Ja am Samstag soll es losgehen mit der 40 Tage Challenge. Ich musste nur noch meine Tabelle erstellen, mach ich dann morgen.

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!

Zack, da war die Falle zugeschnappt. Ich mach das schon, ja ja…
Wochenende, ihr könnt Euch vorstellen, einkaufen gehen, Kaminholz auffüllen, sooo schönes Wetter, da gehen wir mal spazieren, herrlich sag ich euch. Abends dann was Leckeres kochen, die Küche noch aufräumen und da kommt doch der Krimi im Fernsehen, den wollte ich auch anschauen. Sonntag lief dann natürlich auch so ab, gemütlich. Was soll ich sagen abends wird der Faule fleißig, hihi. Hab dann ruckizucki meine Liste erstellt. Montag wieder mulmiges Gefühl, denn die anderen fleißigen Teilnehmer hatten am Wochenende schon eifrig ihre Erfahrungen gepostet. Wo war denn meine Begeisterung? Alles umsonst?

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg

Jetzt mal Butter bei die Fische, das kann ich doch!! Weshalb macht mir das auf einmal so viel Stress??? Auf einmal fielen mir wieder die Benimm-Regeln aus meiner Kindheit ein, wenn ich sagte: „ich will ein Eis.“ Dann hieß es sofort: „das heißt nicht ich will, sondern ich möchte, oder ich wünsche mir ein Eis! Ja das bekommst du immer und immer wieder eingetrichtert, bis es dann auch klappt. Die Jahre vergehen in ergebenem Gehorsam bis dann die pubertierenden Jahre auftauchen. Da fing ich dann wieder an „aufmüpfig und energisch“ meinen Willen durchsetzen zu wollen. Ab und an gelang es mir auch und es war ein herrliches Gefühl seinen Willen durchgesetzt zu haben. Ja wie ein Revoluzzer beim Siegeszug.

Wenn dein Wille nicht will,
wird dein Wollen nicht können
und dein Können nicht dürfen.

Was bremst euch aus in eurer Willenskraft?

Leichtigkeit lässt Berge schrumpfen!

Leichtigkeit lässt Berge schrumpfen!

Wie wäre es, wenn in Wirklichkeit alles, was du dir wünschst, in Leichtigkeit zu erreichen ist? Du müsstest keine Bedingungen erfüllen und keine Probleme lösen. Alle Schwere im Leben entsteht durch den Unglauben unseres Verstandes, dass wundervolle Dinge leicht gehen. Selbst wenn dein Leben voll ist mit neuen Aufgaben, schwierigen Entscheidungen, unangenehmen Situationen.

mehr lesen
Paules Fan-Shop-Spiel-deines-Lebens

Hier möchten wir dir weitere wertvolle Beiträge empfehlen:

Warum du unangenehme Aufgaben sofort erledigen solltest!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für mehr Informationen… KLICKE HIER❣️>>>

Kannst du nachts nicht schlafen? So bringst du dein Gedankenkarussell zur Ruhe! 

Paule`s Fan-Shop
Premium T-Shirt “Paule geht ein Licht auf!

Für mehr Informationen… KLICKE HIER❣️>>>

Zusammenfassung
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
Kurzbeschreibung
Wir nahmen beide an einem Kurs zur Stärkung der Willenskraft teil. Statt voller Motivation in unserem Alltag das Gelernte umzusetzen, durften wir erstmal unsere Widerstände anschauen und annehmen. Unsere Erfahrungen mit dem eigenen Willen in Zusammenhang mit dem Kurs beschreiben wir in diesem Beitrag.
Autor
Spiel deines Lebens

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich - Karl May (1842–1912) Utes und Gabrieles Erfahrungen mit dem Willenskraft - Kurs Wir haben es in unserem Leben gut gelernt, uns immer nur von unserer Schokoladenseite zu zeigen, ja keine Schwäche einzugestehen, geschweige denn...

Leben ist mehr als Alltagstrott und Stress

Leben ist mehr als Alltagstrott und Stress Die meisten geraten irgendwann hinein, ohne es zu merken. Erst wird es vertraut, dann bequem – und schon ist der Alltagstrott da. Die Tage laufen irgendwie alle gleich ab. Das neue ist nichts besonderes mehr, wenn man es...

Gute Wünsche für dein Leben

Gute Wünsche für dein Leben Wenn wir anfangen, uns Gedanken darüber zu machen, wo wir im Leben hinwollen, welche guten Wünsche wir für das Leben haben, dann fällt uns meistens zuerst das ein, was wir nicht mehr wollen. Das ist auch nicht verkehrt, denn dadurch kommen...

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

Wir nahmen beide an einem Kurs zur Stärkung der Willenskraft teil. Statt voller Motivation in unserem Alltag das Gelernte umzusetzen, durften wir erstmal unsere Widerstände anschauen und annehmen. Unsere Erfahrungen mit dem eigenen Willen in Zusammenhang mit dem Kurs beschreiben wir in diesem Beitrag.

1 Kommentar

Leben ist mehr als Alltagstrott und Stress

Die meisten geraten irgendwann hinein, ohne es zu merken. Erst wird es vertraut, dann bequem – und schon ist der Alltagstrott da. Die Tage laufen irgendwie alle gleich ab. Das neue ist nichts besonderes mehr, wenn man es regelmäßig wiederholt. Die Zeit plätschert so vorbei. Soll das alles gewesen sein? Wie erschafft man sich Freiraum, um das eigene Leben mit Glück und Freude zu füllen?

2 comments

Gute Wünsche für dein Leben

Weißt du, was du nicht mehr willst? Das ist der Anfang von was du willst.
Wonach sehnst du dich? Ändere deinen Blickwinkel und fang an, zu träumen.
Denke nicht ständig an das, was dich einengt und krank macht.
Richte deinen Blick auf gute Wünsche für dein Leben.

0 Kommentare

Hast du auch Lust auf ein erfülltes Leben?

Ein erfülltes Leben ist doch dann, wenn alles wie von selber geht, wenn sich Träume erfüllen? Kommt es, wenn es keine Probleme mehr gibt und man einfach nur genießt? Wird es eine Zeit geben, in der die Bedingungen herrschen, dass Wünsche Wirklichkeit werden und wir alle endlich Erfüllung erleben können?

0 Kommentare

Leichtigkeit lässt Berge schrumpfen!

Wie wäre es, wenn in Wirklichkeit alles, was du dir wünschst, in Leichtigkeit zu erreichen ist? Du müsstest keine Bedingungen erfüllen und keine Probleme lösen. Alle Schwere im Leben entsteht durch den Unglauben unseres Verstandes, dass wundervolle Dinge leicht gehen. Selbst wenn dein Leben voll ist mit neuen Aufgaben, schwierigen Entscheidungen, unangenehmen Situationen.

2 comments

Wie sieht die Zukunft aus?

Die Zukunft? – na, das ist doch ganz einfach! Wir haben jede Menge bunter Bilder vor Augen bei dem Gedanken an die Zukunft. Wir sehen Fortschritt und Wachstum, fliegende Autos und Beschleunigung, Wünsche und Erwartungen.

0 Kommentare

Leuchtet dein Licht schon als Flutlicht?

Die meiste Zeit sind wir mit Dingen beschäftigt, die zwar unser Einkommen sichern, uns aber nicht erfüllen. So nach und nach sind wir also im Alltagstrott und bemerken nicht, dass unser Licht auf Sparflamme brennt. Wie können wir dies ändern?

1 Kommentar

Hast du Zeit oder leidest du an Zeitmangel?

„Zeit ist Geld“ oder „Zeit ist das höchste Gut“, egal wie man es formulieren möchte – Zeit ist wertvoll. Und es erzeugt eine große Unzufriedenheit in uns, wenn wir das Gefühl haben, über unsere Zeit nicht frei verfügen zu können. Schließlich warten so viele Dinge auf uns, die noch erlebt werden möchten. Deshalb wiegt Zeitmangel besonders schwer.

0 Kommentare
Geschichten aus dem Leben

Geschichten aus dem Leben

Die Weihnachtszeit und allgemein der dunkle Winter ist die Zeit, um Geschichten zu erzählen. Ganz bewusst erzählen wir uns dann glückliche, freudige Geschichten und Märchen. Und ein Happy-End gibt uns Hoffnung und Zuversicht, dass auch das eigene Leben irgendwann eine gute Wendung nehmen wird.

0 Kommentare

Prioritäten organisieren unser Leben

Wie sieht deine To Do-Liste aus? Ist sie überschaubar oder wird sie immer länger, weil jeder etwas von dir will? Freust du dich auf die anstehenden Aufgaben? Und was bestimmt deine Prioritäten?

0 Kommentare
 

Pin It on Pinterest