Leben im Zeitenwandel – Die Wurzel der gefühlten Begegnung

Blogbeitrag anhören >>> 

Würdest du gerne Kampf/Flucht/Rückzug gegen Respekt und Achtung vor dem Anderen tauschen? Was meinst du, was du dafür brauchen würdest?Kannst du dir vorstellen, dass daraus ein neues Miteinander und neue Ideen entstehen können? Möchtest du lieber leben statt überleben?

Kennst du dein soziales Nervensystem?

Leben im Zeitenwandel – die Wasserwurzel

Im heutigen Beitrag unserer Blogserie „Leben im Zeitenwandel“ geht es um die Wasserwurzel. Das Element Wasser steht für die Gefühle und unser daraus resultierendes Verhalten, das wir in der Begegnung mit einem anderen Menschen je nach Situation erleben. Es geht dabei um das Erkennen von Abwertungskonflikten, die dich in deinem Tun in der Weise beeinflussen, dass du entweder kämpfst oder fliehst. Steht der Kampf im Vordergrund wirst du eher ein mutiges Verhaltensmuster besitzen, steht die Flucht/Rückzug im Vordergrund wirst du eher ein ängstliches Verhaltensmuster besitzen.

Ziel ist es, sich auf dieser Ebene seines zugrunde liegenden Verhaltensmusters bewusst zu werden, um den Raum als wertfreien Einladungsraum betrachten zu können, indem das soziale Nervensystem anspringen kann. Das ermöglicht dir respektvoll und achtsam zu reagieren und den Raum in dir für anderweitige Perspektiven zu öffnen.

Leben im Zeitenwandel – lebst du schon?

Wenn du im sozialen Nervensystem angekommen bist, fühlst du dich sicher und handelst autonom und vernünftig. Du hast eine respektvolle Handlungsgrundlage auf der Basis des Lebens geschaffen, mit der sich die reine Begegnung mit einem Anderen zu einer liebevollen Einladung der Herzen (Herzkohärenz) gewandelt hat. Jetzt ist der spielerische Umgang mit dem Leben möglich.

Überlege dir, in welchen Situationen und unter welchen Umständen dir das gelingt und welchen Anteil dies in deinem Leben hat.

Die Hauptvertreterin deiner Wasserwurzel ist die Walnussblüte mit den Themen:

  • Abwertungskonflikte erkennen
  • Erkennen können, das Gefühle des Eingesperrt seins, der Unterdrückung der Potentiale und Ausdrucksmöglichkeiten von außen kommen
  • Begleitung von spirituellen Krisen

Hier findest du alle prägenden Themen wieder, die dich über die Erziehung klein gemacht haben. Auf dem Weg zur Individualität und Entwicklung deines Potentials darfst du wieder groß werden, um deinen Lebensbeitrag zu leisten.

Beispielhaft möchte ich dir ein paar Blüten vorstellen, die die Wasserwurzel repräsentieren.

Ich möchte zuerst die Elsbeerblüte nehmen, weil sie beide Basiskräfte (Erde und Wasser) mit ihren Themen belebt.

Sie ist eine große Vernetzungsblüte, und zwar im Bereich der Nervenverbindungen. Sie hilft also dem sozialen Nervensystem vom Waldpfad zu einer Autobahn zu werden. Sie gibt dir damit die Kraft, auch wenn Gefahr droht, nicht den Kopf zu verlieren und sofort in den Überlebensmechanismus zu fallen. Was fällt dir dazu zur heutigen Zeit ein?

Sie ist eine Ankerblüte für dein Selbstvertrauen, damit du im Einladungsraum vertrauensvoll sein kannst und dem Anderen dazu verhilfst, selbst vertrauensvoll zu sein. Interessant ist, dass die Symptomatiken, die damals in der Verreibung als Themen kamen, alles Symptomatiken waren, die jetzt dem „Zeitgeist“ zugesprochen werden.

Sauerstoff ist Leben, unsere Zellen brauchen Sauerstoff, die Bäume geben uns diesen und wir geben ihnen das Kohlendioxyd, damit sie uns wieder Sauerstoff geben können.

Wenn du im Überlebensmodus bist, was bekämpfst du da? „Zeitgemäss“ den Klimawandel und das CO2.

Wenn du im Lebensmodus bist, was unterstützt du da? Die „Zukunft“, die Gemeinschaft, die sich in sinnvollen Lebenskreisläufen bewegt.

Die Blumeneschenblüte, die Walderdbeerblüte und die Rosskastanienblüte unterstützen die Harmonie im Sinne der Lebenskreisläufe, helfen mit bei der Veränderung und Erweiterung unserer Perspektiven, helfen dabei, aus dem Zwang zu innovativem Handeln zu kommen und die Wellenlänge der Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Standpunkten im Sinne des sozialen Miteinanders auszurichten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie fühlst du dich jetzt?

Wäre so ein Leben im Zeitenwandel nicht erstrebenswert?

Was könntest du tun, um dich darauf auszurichten?

Hättest du Interesse daran, dich dahingehend in Spiel deines Lebens zu engagieren und so den Paradigmenwechsel zu unterstützen?


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert